AUSSTELLUNG: DIE KÜNSTLERIN HANNAH HÖCH
Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Dada stellt die Kunsthalle Mannheim das Werk Hannah Höchs (1889–1978) aus und konzentriert sich damit, nach der Präsentation der Bildhauerin Germaine Richier 2014, erneut auf eine wichtige weibliche Protagonistin der Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung versucht, das nach 1945 entstandene Werk der Künstlerin erstmals umfänglich vorzustellen. Isa Bickmann berichtet.

mehr
 

PORTRÄT: E.T.A. HOFFMANN
Als Kammergerichtsrat war er auch mit der Anklage gegen den nationalpatriotischen Agitator und Turnvater Friedrich Ludwig Jahn befasst, musste ihn aber wegen mangelnder Beweise laufen lassen. Sein Herz hängte E.T.A. Hoffmann allerdings ans Komponieren, und bekannt ist er uns bis heute als Verfasser ungeheuerlicher Geschichten wie Der Sandmann oder Kater Murr. Otto A. Böhmer stellt den mehrfachbegabten Künstler vor.

mehr
 

NEUÜBERSETZUNG: ALEJCHEMS TEWJE, DER MILCHMANN
In Kiew 1859 geboren und in New York 1916 gestorben, war Scholem Alejchem ein jiddischer Volksschriftsteller, dessen Roman Tewje, der Milchmann nicht zuletzt dank der Umwandlung zum Broadway-Musical zum Welterfolg wurde. Der österreichische Jiddist Armin Eidherr hat den Roman neu übersetzt und Tewjes Alltagsweisheit in eine neue Form gegossen, berichtet Stefana Sabin.

mehr
 

KUNST: AMY SILLMAN IN FRANKFURT
Die Frankfurter Kunsthalle Portikus zeigt die bundesweit erste institutionelle Einzelausstellung der 1955 geborenen, in New York lebenden Malerin Amy Sillman. Unter dem Titel The All-Over präsentiert sie eine malerische Serie, ein Künstlerheft und einen Animationsfilm. Eugen El hat sich Sillmans Ausstellung angesehen.

mehr
 

ZUM TOD DES AUTORS PAUL WÜHR
Der Schriftsteller Paul Wühr ist am Dienstag, dem 12. Juli am Lago Trasimeno im Alter von 89 Jahren gestorben. Sein Freund und Dichterkollege Harry Oberländer widmet ihm zwei Gedichte.

mehr
 

LÜDKES LIEDERLICHE LISTE
Der Literaturwissenschaftler Martin Lüdke arbeitet die sich in seinem Arbeitszimmer türmenden ungelesenen Bücherstapel ab. Unter den ersten neun Leseempfehlungen finden sich Romane, Erzählungen, Gedichte und der neue Michelin-Führer für Großbritannien und Irland.

mehr
 

TEXTLAND BERLIN VON JAMAL TUSCHICK

NEU IM KINO: SCHAU MICH NICHT SO AN von Uisenma Borchu
Begehren, Liebe, Verrat. Uisenma Borchus Spielfilmdebüt wühlt auf und strengt an mit direkten, konfrontativen Schilderungen. Schau mich nicht so an ist ein Film mit Sogwirkung.

mehr
 

KONTRAPUNKT: Thomas Rothschild über antifaschistische Fürsorge oder antisemitische Bevormundung?

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER
Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS HESSENMEISTER
Die große Lüge
Hinter jedem großen Vermögen steckt ein großes Verbrechen. (Balzac)
Die Verklärung des Kolumbus ist ein Meisterstück der Desinformation. Kolumbus missbrauchte seine Amtsgewalt. Er bekehrte mit dem Schwert. Seine westindischen Unternehmungen basierten auf einem zynischen Kalkül.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
z.B.: Heute liest Levend Seyhan in der Frankfurter Pure Art Galerie, Open Air Sommerkino im Hessische Landesmuseum Darmstadt, Ausstellung von Werken des Künstlers Ludwig Meidner in Hofheim, Ausstellung contesting/contexting SPORT 2016 im Kunstraum Kreuzberg-Bethanien in Berlin

mehr
 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 21. Juli 2016

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de