KOMMENTAR: UMDREHEN UND GUTES TUN
Der österreichische Philosoph Peter Strasser appelliert an die Menschlichkeit und spricht gegen den Hass, der sich gegen Flüchtlinge richtet und sich in Form von Hasspostings seit Wochen im Netz sichtbar macht. Ein Kommentar, in dem die Parallelen zu Deutschland unverkennbar sind.

mehr
 

HOLZWEGE: DER PHILOSOPH FRIEDRICH ENGELS
Friedrich Engels war Philosoph, kommunistischer Revolutionär und erfolgreicher Unternehmer. Überdies war ihm noch die Fähigkeit zu eigen, zwölf Sprachen zu sprechen. Die Grundgesetze der Dialektik, die er vor dem Tod von Marx formulierte, fand er aber, wie Otto A. Böhmer bemerkt, im geistigen Gespräch mit seinem Freund Moses Heß etwas missverstanden.

mehr
 

BUCH: KARL WOLFGANG FLENDERS DEBÜTROMAN
Mit Greenwash Inc. hat der 1986 geborene Autor Karl Wolfgang Flender seinen Debütroman vorgelegt. Dessen Protagonist Thomas Hessel poliert den Ruf von Unternehmen durch Fairness- und Nachhaltigkeitskampagnen auf. Obwohl um Aktualität bemüht, ist Flenders Roman literarisch kaum nachhaltig, meint Moritz Müller-Schwefe.

mehr
 

DVD: EIN GESPÜR FÜR DEN FRIEDEN
Eine neue DVD versammelt Filmbeiträge von Alexander Kluge und von der TV-Produktion der Neuen Zürcher Zeitung. Sie liefern Eindrücke zum 8. Mai 1945 aus Deutschland und der Schweiz. Kluge bleibt sich und seiner Handschrift treu, meint Thomas Rothschild.

mehr
 

BUCH: KOJEVES TAGEBUCH EINES PHILOSOPHEN
Ingo Ebener liest Alexandre Kojeves nun auf Deutsch erschienenes Tagebuch eines Philosophen und erkennt in den frühen Notizen des einflussreichen Hegel-Interpreten mehr als bloße Formsuche und Stilübung, nämlich die Freude an dem Spiel mit der Maske.

mehr
 

THEATER UND MUSIK: KULTUR IM RUHRGEBIET
Tamas Ascher hat am Schauspielhaus Bochum Tschechows Kirschgarten inszeniert. Aschers Stärke liegt in der minutiösen psychologischen Zeichnung der Figuren. Im benachbarten Gladbeck spielten die Bochumer Symphoniker und das ChorWerk Ruhr ein musikalisch anspruchsvolles, wenngleich durch und durch bürgerliches Programm, berichtet Thomas Rothschild.

mehr
 

LYRIK: GEDICHTE VON MARKO POGACAR
Bildkräftig und fern aller Idylle sind die Gedichte des kroatischen Schriftstellers Marko Pogacar, die in dem 2015 erschienenen, zweisprachigen Band Schwarzes Land versammelt sind. Zweisprachig werden sie auch hier, mit allen Bedeutungsverschiebungen, wiedergegeben: Das Licht ist das Maß aller Dinge.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS TEXTLAND

FERIDUN ZAIMOGLU oder Kombattant im Kulturkampf geht weiter:

Henning Mankell versprach Unterstützung im Kampf gegen die Pfeifer-Rassisten. Er verlängerte einen Frankfurter Termin, um eine Lesung von Feridun Zaimoglu nicht zu verpassen.
und
Feridun Zaimoglu las mit Adrianus Franciscus Theodorus van der Heijden im Frankfurter Nachtleben

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER
Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
z.B.: Lange Frankfurter Lyriknacht in der Romanfabrik, Igor Levit spielt Rzewski in der Alten Oper, der südamerikanische Autor Horacio Castellanos Moya liest im Weltempfänger Salon.

mehr
 

 

Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse: Halle 3.0. F 25

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 10. September 2015

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de