KUNST: DIE MALERIN LOTTE LASERSTEIN
In der Weimarer Republik war sie eine gefeierte Malerin. 1937 musste Lotte Laserstein (1898-1993) nach Schweden fliehen. Nach langer Zeit in Vergessenheit wird Laserstein nun in Deutschland wiederentdeckt. Eugen El erzählt von seiner persönlichen Begegnung mit dem Werk der Malerin.

mehr
 

AUSSTELLUNG: THE OCTOPUS IN FRANKFURT
Der US-amerikanische Künstler Trevor Paglen bahnt sich zusammen mit Amateurastronomen, Programmierern und Menschenrechtlern einen Weg durch die für Außenstehende kaum zugängliche Black World der Datenüberwachung. Paglens Ausstellung The Octopus im Frankfurter Kunstverein ist eine Bereicherung, meint Ellen Wagner.

mehr
 

ESSAY: DER REIZ DES BÖSEN IN DER PHANTASIE
Der Mensch ist von Natur böse, schrieb Kant, und Schelling ergänzte, des Menschen Verstand gebe das Prinzip des Bösen her. Wie das Böse sich aus der Opposition gegen Gott oder das Gute löste und erwachsen wurde, zeichnet Rudolf Burger in der Zeitschrift TUMULT nach.

mehr
 

HOLZWEGE: DER PHILOSOPH JAKOB BÖHME
Seine geistlichen Nachfolger verweigerten ihm ein christliches Begräbnis und besudelten sein Grab. Denn Jakob Böhme fand Gott in sich selber naturlos, sowohl affekt- und kreaturlos, weil sich in ihm das Gute und das Böse aufhob. Otto A. Böhmer aber sah im Riesengebirge den gelernten Schuster und autodidaktischen Philosophen vom Naturburschen Rübezahl heimgesucht.

mehr
 

FESTIVAL: LUDWIGSBURGER SCHLOSSFESTSPIELE
Der Reiz des Stücks En avant, marche!, bei dem sich Alain Platel und Frank Van Laecke die Regie teilen, liegt in den Brüchen und Gegensätzen. Vertonungen des mittelalterlichen Gedichts Stabat mater standen ebenfalls auf dem Programm der diesjährigen Ludwigsburger Schlossfestspiele wie auch Jazz von Gianluigi Trovesi (Foto) und katalanische Musik, berichtet Thomas Rothschild.

mehr
 

Anzeige

 

POP-SPLITTER: AMY WINEHOUSE AUTHENTISCH?
Inwieweit lassen sich Songs als authentische, autobiographische Zeugnisse lesen? Im Fall von Amy Winehouse stellt sich diese Frage immer wieder, so Michael Behrendt, nun auch anlässlich des Kinostarts der Dokumentation Amy von Asif Kapadia.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS TEXTLAND

Drei neue FERIDUN ZAIMOGLU-Episoden oder Kombattant im Kulturkampf X bis XII:

Das Alte am Neuen zu erkennen, ist Chronistenpflicht. Zaimoglu entdeckte der Blenderin Jetztzeit die Rostflecken. Er blätterte Zeitungen im Supermarkt und nahm einen Kaffee im Stehen. Den Barhocker hielt er für die Reliquie des 20. Jahrhunderts. Er sah sich um, ein argloser Pflastertreter, konnte man glauben.

mehr
 

KRIMIKOLUMNE VON MARTIN COMPART

Anlässlich einer Neuausgabe erinnert sich Martin Compart an seine erste Lektüre von Trevanians Thriller Shibumi.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER
Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
z.B.: Elizabeth Oks Film über den Musiker und Theoretiker Carlo Bohländer im Filmmuseum, Romantik-Ausstellung im Haus Giersch, Volker Reiche bemalt den Bauzaun am Jüdischen Museum.

mehr
 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 16. Juli 2015

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de