Tobias Grüterich

Tobias Grüterich, geboren 1978 in Karl-Marx-Stadt/Chemnitz. Studium der Geodäsie in Dresden; Vermessungsassessor. Lebt und arbeitet in Mettmann.

Zuletzt erschienen: Neue deutsche Aphorismen (Mithrsg., 2014, Erstaufl. 2010), Zwischen den Zwängen (Hrsg., 2013) und der Aphorismenband Harte Kerne (2009). Ausgezeichnungen: Einladung zu den Innsbrucker Wochenendgesprächen (2010), Preis des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen (2001 und 2004), Förderpreis des Marburger Literaturpeises (2000).

aphorismania.de

erstellt am 16.4.2015