Marion Gees

Marion Gees, Studium der Germanistik und Romanistik in Bielefeld und Paris. Promotion mit einer Studie über Robert Walser. Lektorat an der Université de Nantes (DAAD), Lehrtätigkeiten an den Universitäten Bielefeld und Leipzig. Neben literarischen Über­setzungen aus dem Franzö­sischen Beiträge zur Literatur der Moderne. Zuletzt als Buch: der Essayband »Schreibort Paris« (Aisthesis) sowie Gespräche mit Erika Tophoven über ein Über­setzerleben in Paris (»Glückliche Jahre« bei Matthes & Seitz).

erstellt am 13.4.2015

Marion Gees