Achim Szepanski

Achim Szepanski, geboren bei Karlsruhe. Nach dem Abitur studierte er in Frankfurt/M. Ökonomie und Soziologie. 1991 Gründung des Label Force Inc. Music Works, 1994 folgte das Label MILLE PLATEAUX. Während der 1990er Jahre zahlreiche Interviews, Aufsätze zu Marx, Foucault, Deleuze/Guattari und zur Theorie der elektronischen Musik.

Szepanski ist Mitherausgeber von non.copyriot.com

1995 Hrsg. der CD Compilation In Memoriam Gilles Deleuze, Mille Plateaux
2003 Hrsg. zusammen mit Markus S. Kleiner Soundcultures, Edition Suhrkamp
2011 Achim Szepanski  Saal 6 – Roman, Rhizomatique
2011 Achim Szepanski  Pole Position – Roman, Rhizomatique
2014 Achim Szepanski  Kapitalisierung Bd.1 – Marx` Non-Ökonomie – Essay, Laika Verlag
2014 Achim Szepanski Kapitalisierung Bd.2 – Non-Ökonomie des gegenwärtigen Kapitalismus- Essay, Laika Verlag
2015 Achim Szepanski non-music-non-stop In: Christopher Cox, Jennifer Jaskey and Suhail Malik (eds.): Realism Materialism Art, Sternberg

erstellt am 11.4.2015

Achim Szepanski