GESPRÄCH MIT DEM INDONESISCHEN AUTOR AFRIZAL MALNA
Der Dichter, Philosoph und Performance-Künstler Afrizal Malna ist eine der Zentralgestalten der zeitgenössischen indonesischen Künste und gilt als wesentlicher Vordenker seines Landes. Im Vorfeld der Literaturtage Südostasien hat Claudia Kramatschek mit Malna gesprochen.

mehr
 

ARCHITEKTUR: FERDINAND KRAMER IN FRANKFURT
Ferdinand Kramer (1898–1985) zählt zu den bedeutendsten Architekten und Produktgestaltern des 20. Jahrhunderts. Vor allem Kramers radikal moderne Bauten für die Frankfurter Universität regen bis heute gleichermaßen die einen auf wie die anderen an, meint Astrid Hansen in ihrem Essay.

mehr
 

ESSAY: DONBASS. ZUR VIELHEIT IN DER UKRAINE
Für viele Ostukrainer war die Ganzheit des Landes, das ehemals Sowjetunion hieß, selbstverständlicher als die ukrainische Unabhängigkeit, die sie ihrerseits als Separatismus empfanden. Im zweiten Teil ihres Essays beleuchtet Ljudmila Belkin die kontinuierliche Entwicklung sezessionistischer Bestrebungen in der Ostukraine seit 1991.

mehr
 

KUNST: FILMHUBEREI IN DER BILDENDEN KUNST
Es ist eine eifrige Trittbrettfahrerei am Film bei der Bildenden Kunst klassischen Zuschnitts zu beobachten. Die Kunstszene blickt begehrlich auf dessen Glamour, den Chic, Thrill oder auch das Narrative. Christian Janecke bezeichnet dieses Phänomen als Filmhuberei.

mehr
 

LYRIK: DEBBIE LIMS GEDICHT RECALLING THE BATS
Debbie Lim ist eine Lyrikerin aus Sydney. Gern behandelt sie in ihren Gedichten Tiere, die sie mit ihrer poetischen Charakterisierung in fiktive Mythen verwickelt. Eric Giebel hat neben ihr Gedicht Recalling the Bats seine Übertragung ins Deutsche gesetzt: Fledertiere, sich ihrer vergegenwärtigen.

mehr
 

DOKUMENTARFILM: HEYNOWSKI UND SCHEUMANN
Den Dokumentarfilmern Walter Heynowksi und Gerhard Scheumann, die in der DDR arbeiteten, wurde im Westen Deutschlands politische Voreingenommenheit unterstellt. Nun sind die wichtigsten Filme des Teams als DVD-Box erhältlich. Sie sind unverzichtbar für jeden, der sich für die Geschichte des Dokumentarfilms interessiert, meint Thomas Rothschild.

mehr
 

Anzeige

 

JAMAL TUSCHICKS TEXTLAND

LITERATUR: Ein Abend zu Ehren der Dichterin Helga M. Novak. Ines Burdow liest im Roten Salon der Berliner Volksbühne.

BUCH: Gila Lustiger bringt in ihrem neuen Buch Die Schuld der Anderen einen Journalisten an den Start, der Frankreich um den Schlaf bringt.

mehr
 

PHILIPP MOSETTER erinnert an einen Januar vor fünzig Jahren voller Nebensächlichkeiten.

mehr
 

LEXIKON GEWISS. Eine neue Worterklärung: Ausrede, irgendeine.

mehr
 

KRIMIKOLUMNE: Martin Compart zweiter Teil über den schottischen Krimiautor John Buchan
John Buchan, erster Baron Tweedsmuir von Elsfield, wurde am 26. August 1875 in Perth, Peebles-shire in Schottland, als ältester Sohn eines presbyterianischen Pfarrers geboren.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
Z. B.: Literaturtage Südostasien im Literaturhaus Frankfurt, Jazzkonzert zu Ehren Coco Schumanns in Offenbach und Trio Chagall auf dem Campus Westend.

mehr
 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 22. Januar 2015

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de