ESSAY: DIE VERDRÄNGUNG DER SOZIALEN DIMENSION IN DER EU
Im dritten Teil der Analyse richtet sich der Blick auf die Folgen der Finanzkrise. Regeln wurden eingeführt, die die Konflikte zwischen privater Kapitalmacht und demokratisch legitimierten Regierungen erst einmal entschärften, sagt Friedhelm Hengsbach. Nicht abgeklungen sei jedoch das marktradikale Erbe innerhalb der politischen Klasse in Deutschland.

mehr
 

HOLZWEGE: DER PHILOSOPH ANAXIMANDER
Anaximander soll der Autor der ersten Zeile griechischer Philosophie überhaupt gewesen sein, und mehr gibt es nicht von dem Naturphilosophen und Astrophysiker. Die aber ist brisant, denn sie spricht von Unrecht und Buße. Otto A. Böhmer beschreibt, wie der Mileser zu seiner Erkenntnis kam.

mehr
 

FILM: DOKUMENTAR-FESTIVAL IN DUISBURG
Die Duisburger Filmwoche, nunmehr in ihrem 38. Jahr, entzieht sich der Logik des Wachstums von Festivals. Und so standen auch diesmal nur so viele Dokumentarfilme auf dem Programm, wie man an fünfeinhalb Tagen unterbringen kann. Für jeden Film blieb außerdem eine Diskussionszeit von einer Stunde reserviert, berichtet Thomas Rothschild.

mehr
 

LYRIK: TOM BRESEMANNS NEUER GEDICHTBAND
Tom Bresemanns bildungsaffine Gedichte sind bei den Kritikern vor allem für Witz, Wut und Widerborstigkeit bekannt. Ob er in seinem neuen Gedichtband Arbeiten und wohnen im Denkmal dieser Linie treu bleibt, untersucht Alexandru Bulucz.

mehr
 

ERZÄHLUNG STIEFEL SOLL STERBEN ZUM 9. NOVEMBER
Es kann einem viel in den Sinn kommen auf einem Spaziergang am 9. November im Rheingau. Dieses Datum hat es in sich. Und Harry Oberländer hat in seiner Erzählung die Monographie des Tages in das Erleben dieses Tages aufgenommen.

mehr
 

Anzeige

 

MUSIK: EIN ZWEITES LEBEN FÜR DIE OPERETTEN
Die Operette war die Popmusik der Großeltern und der Urgroßeltern. Das Lebensgefühl, das einst damit korrespondierte, als Paris, und, fast mehr noch, Wien kulturelle Sehnsuchtsorte waren, scheint verblichen. Und dennoch ist in diesen volkstümlichen Bühnenwerken, deren Musik auf neuen CDs sich Hans-Klaus Jungheinrich widmet, noch etwas, was die Begeisterung unserer Vorfahren erklärt.

mehr
 

BUCH: KURZGESCHICHTEN VON PH GRUNER
PH Gruner, der erste Darmstädter Turmschreiber, legt mit La Tour du Mariage eine reichlich mit Fotos gesättigte Kurzgeschichten-Sammlung vor. Der Band liefert in kompaktem Format Bilder und Belege, die anzuschauen und zu lesen schlichtweg ein Genuss sind, findet Bruno Laberthier.

mehr
 

BUCH: AUSZUG AUS HOUSE OF TASWIR
Das Buch House of Taswir von Almut Bruckstein Coruh ist ein Denk-Labyrinth aus Notizen, Zitaten und Reflexionen einerseits und aus Bildern, Abbildungen und Kalligraphien andererseits – ein anarchisches, höchst idiosynkratisches Gebäude, in dem jüdische und islamische Philosophie, mittelalterliche und postmoderne Deutungstradition aufeinandertreffen.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS TEXTLAND

THEATER: Castorf inszeniert Malapartes Kaputt an der Berliner Volksbühne.

BUCH: Davide Enia erzählt in Berlin von Palermo.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen. U. a.: 40 Jahre Hindemith-Institut Frankfurt, das Kino von Pier Paolo Pasolini im Filmmuseum oder Buch Berlin.

mehr
 

Herzliche Grüße aus Frankfurt
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 13. November 2014

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de