THEMA SYRIEN: FAUST-GESPRÄCH MIT SADIK. J. AL-AZM
Warum hatte die syrische Bevölkerung im Westen bisher keine Stimme? Welche Folgen hat diese pragmatische Realpolitik? Im Gespräch mit Andrea Pollmeier, das hier auszugsweise dokumentiert wird, erläutert der international hoch angesehene syrische Philosoph Sadik J. Al-Azm Hintergründe der Kriegssituation in Syrien.

mehr
 

LITERATUR: FAUST-GESPRÄCH MIT LENA GORELIK
In ihren Büchern thematisiert die 1981 in Leningrad (St. Petersburg) geborene, in München lebende Schriftstellerin Lena Gorelik den Alltag der Migration, jüdische Identität und das Fortleben sowjetischer Geschichte. Im Faust-Gespräch mit Eugen El erzählt Gorelik von den Fallstricken des Schreibens und von ihren Erinnerungen an Russland.

mehr
 

BUCH: WELTEMPFÄNGER: DJAFARIS BUCHTIPP
Der neue Roman von Juan Gabriel Vasquez Das Geräusch der Dinge beim Fallen handelt von den gesellschaftlichen Verhältnissen in Kolumbien und davon, wie diese das Leben einer ganzen Generation nachhaltig prägen. Das Buch ist ein regelrechter pageturner, meint Anita Djafari.

mehr
 

HOLZWEGE: DER PHILOSOPH EDMUND HUSSERL
Indem er sich von den Glaubensartikeln und psychologischen Deutungen abwandte und die Philosophie wieder zu einer wissenschaftlichen Disziplin machte, wurde Edmund Husserl zu einem phänomenalen Phänomenologen. Otto A. Böhmer hat indessen einen besonderen Wahrheitsaspekt bei ihm entdeckt.

mehr
 

POPSPLITTER: VOM ORIGINAL ZUR COVERVERSION IN DER ROCKMUSIK
Michael Behrendt skizziert die Entwicklung des Musikgeschäfts von einem partituren- zu einem tonträgerorientierten System. Mit dem tonträgerbasierten System rückten nicht nur die Interpreten in den Fokus, es wurden nach und nach auch künstlerische Praktiken wie das Covern möglich.

mehr
 

MUSIK-CDs: SOUNDS VON GESTERN
Folkbluessänger, Singer/Songwriter in der Tradition der Beat Generation, brave Crooner. Anhand neu erschienener Aufnahmen von Ry Cooder, Tom Waits und Bobby Vinton zeigt Thomas Rothschild die Vielfalt der amerikanischen Musikszene der sechziger und siebziger Jahre.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS TEXTLAND

BUCH: Anatomie eines Verbrechens. Orkun Ertener legt seinen ersten Roman vor. In Lebt wird munter gestorben.

THEATER: Hakan Savas Micans On my way home erinnert an das Schicksal der Pendelkinder. mehr.

mehr
 

SO EIN IRRSINN VON PHILIPP MOSETTER
Die ZUKUNFT geht weiter…

mehr
 

KONTRAPUNKT VON THOMAS ROTHSCHILD
Der Vereinschef als overprotective mother: Thomas Rothschilds Beobachtungen zu Vereinen und ihren Funktionären.

mehr
 

KRIMIKOLUMNE VON MARTIN COMPART:

BRIT NOIR, Teil 4: Martin Compart mit weiteren Geschichten rund um den Roman Jack’s Return Home von Ted Lewis.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen. Unser aktueller Kulturkalender für Frankfurt-Rhein-Main und darüber hinaus.

mehr
 

MIKROGESCHICHTEN VON GUIDO ROHM

mehr
 

Unser Stand auf der Buchmesse: Halle 4.1.D 71

Herzliche Grüße aus Frankfurt
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 11. September 2014

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de