Vanja Vukovic

Vanja Vukovic wurde in Montenegro geboren und zog im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie nach Deutschland. Nach dem Studium des Kommunikationsdesigns mit dem Schwerpunkt Fotografie (Diplom) sowie der Medienkunst am Fachbereich Fotografie in Darmstadt und Portsmouth studierte sie Freie Bildende Kunst bei Martha Rosler und Wolfgang Tillmans an der Städelschule in Frankfurt.

Gefragt nach der grundlegenden Motivation ihrer Arbeit, stellt die Fotografin kurz und knapp fest: „Ich beschäftige mich mit der Welt, weil mich die Welt interessiert.“ Betrachtet man allerdings die komplexen Arbeiten der Frankfurterin, verschwindet der Eindruck der Simplizität schnell hinter einem vielschichtigen Interesse an menschlichen Beziehungen und gesellschaftlichen Verhältnissen. Sie begibt sich immer wieder auf die Suche nach Reibungsflächen mit konzeptuellen Inhalten. Für sie ist das Begreifen der Welt stets auch ihre Aneignung, und dies passiert letztlich als Selbsterfahrung nur in einem kontinuierlichen Prozess von Stagnation, Widersprüchen und Sprüngen.

Vukovics Arbeiten wurden letztes Jahr im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart sowie in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt präsentiert. Ihre Arbeiten sind in mehreren namenhaften Galerien vorgestellt und bereits mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet worden, zuletzt das Artist in Residence Stipendium der Stadt Frankfurt für Budapest, Ungarn.
Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

erstellt am 21.12.2010