SCHWERPUNKT SYRIEN: AKTUELLER BEITRAG VON HAITHAM HUSSEIN
In der Syrischen Arabischen Republik, wie Syrien offiziell heißt, wurde die kurdische Identität untergraben. Kurdisch in der Öffentlichkeit zu sprechen, war zeitweise verboten. Der Schriftsteller Haitham Hussein beschreibt in seinem Essay, welche Hoffnungen er sich als Kurde zu Beginn der Revolution machte und warum er schließlich doch das Land verlassen musste.

mehr
 

BUCH: EINE LIEBESERKLÄRUNG AN THOMAS BERNHARD
Neun Bernhard-Studien versammelt ein neuer, im Korrekturverlag erschienener Band des emeritierten Salzburger Germanistikprofessors Hans Höller. Alexandru Bulucz verteidigt Höllers emphatischen Ansatz, schließlich sei die Literaturwissenschaft, die Philo-logie, buchstäblich Liebe.

mehr
 

In eigener Sache

 

AUSSTELLUNG: DIE JUDEN, DIE ERSTEN EUROPÄER?
In eigener Weise erinnert das Jüdische Museum Hohenems an den Beginn des Ersten Weltkrieges – anhand von Objekten aus der Geschichte der Habsburger Juden. Museumsdirektor Hanno Loewy erläutert das Projekt. Anschließend diskutiert Erik Petry die Frage, inwiefern man Juden als die ersten Europäer sehen kann.

mehr
 

MÄRCHEN UND GESCHICHTEN DER BEDUINEN IM SINAI
Die Wüste lebt! Noch. Denn Tiere, Menschen und Dämonen geraten in einen Schwundmodus. Rechtzeitig noch hat Marion Victor sich von Tarabin-Beduinen Märchen erzählen lassen, deren zwei, zusammen mit Überlegungen von Klaus Reichert, hier zu finden sind.

mehr
 

ESSAY ÜBER DAS STERBEN, DEN TOD UND DIE TRAUER
Der Tod, das Sterben und die Trauer sind die letzten Tabus der Gesellschaft. Dabei gehören sie zum Leben dazu. Irgendwann werden wir alle damit konfrontiert sein. Aber wie ist einem Sterbenden zu begegnen? Wie möchten wir selbst sterben? Pete Smith berichtet von dem Sterben des Vaters und macht sich Gedanken über den Umgang mit unserer Endlichkeit.

mehr
 

BALLETT IN STUTTGART
Zwei Uraufführungen und ein moderner Klassiker standen auf dem Programm beim jüngsten Abend des Stuttgarter Balletts. Intendant Reid Anderson hat einmal mehr bewiesen, dass er eine der besten deutschen Ballettcompagnien leitet und dass er mustergültige Programme zusammenzustellen versteht, meint Thomas Rothschild.

mehr
 

MUSIK: NEUE KLASSIK-CDs
In der Flut zweifelhafter Klassik-Neuerscheinungen gehen die wirklich interessanten Aufnahmen schnell unter. Hans-Klaus Jungheinrich sind diesmal zwei junge, prominente Geigerinnen, eine Sopranistin aus Südafrika sowie ein chinesischer Nachwuchspianist aufgefallen.

mehr
 

SCHIFFBRUCH MIT HERBST
Schiffbruch mit Herbst heißt in Anlehnung an Hans Blumenbergs Schiffbruch mit Zuschauer Alban Nikolai Herbsts neue Serie auf Faust-Kultur. Im australischen Fremantle begann am 1. April seine vierzigtägige Seefahrt, die über Mauritius, Südafrika bis nach Bremerhaven führen soll.

mehr
 

KUNSTPROJEKT: MANIFESTE ZUR RELEVANZ VON KUNST
In seinem Beitrag zur experimentellen Reihe Manifeste 14 plädiert der in Sao Paulo geborene Künstler Gian Spina für eine Kunstwelt jenseits der institutionalisierten Pragmatik (in englischer Sprache).

mehr
 

KRIMI-KOLUMNE. Martin Compart stellt Mickey Spillanes in New York angesiedelten Privatdetektiv-Roman vor.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK

Die Mutter sang alle Tage

»Ich war Mudschahid«

mehr
 

Tägliche Microgeschichten von GUIDO ROHM

mehr
 

Herzliche Grüße aus Frankfurt
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 24. April 2014

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de