GESELLSCHAFT: OFFENER BRIEF VON JURI ANDRUCHOWYTSCH
In einer komplexen, sich schnell wandelnden politischen Lage kann jede Berichterstattung nur eine Momentaufnahme sein. Eine solche Momentaufnahme hat jetzt auch der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch verfasst, mitten aus dem dramatischen Geschehen in Kiew. Sein Bericht klingt wie ein Hilferuf.

mehr
 

LITERATUR: FAUST-INTERVIEW MIT RAUL ZELIK
Raul Zelik lebte bis 2013 in Medellin (Kolumbien) und lehrte an der Nationaluniversität Politische Theorie. In zahlreichen Publikationen setzte er sich mit Mechanismen von Herrschaft, Gewalt und sozialem Wandel u.a. in Kolumbien und Venezuela auseinander. Im Faust-Gespräch mit Andrea Pollmeier erläutert Zelik auf der Basis eigener Beobachtungen die aktuelle Situation in Lateinamerika.

mehr
 

WIEDERGELESEN: JOHANN GEORG HAMANN
Der Philosoph und Schriftsteller Johann Georg Hamann war ein Mann der extremen Gefühle. Er war so lange Hypochonder, bis er schließlich krank wurde. Doch hat der helle Kopf (Goethe) mit seinem dunklen Werk enormen Einfluss ausgeübt. Seine Aesthetica in nuce, die er eine Rhapsodie in Kabbalistischer Prose nannte, hat Sarah Schuster wiedergelesen.

mehr
 

BUCH: WIE ÜBERLEBE ICH ALS KÜNSTLER
Selbstvermarktung im Kulturbereich ist ein Thema, das bei der schlechten finanziellen Ausstattung der Etats immer wichtiger wird. Ina Roß will besonders Berufsanfänger motivieren, mit Kreativität Interessenten, Sponsoren, Stiftungen für Ideen und Projekte zu gewinnen. Isa Bickmann hat ihren Ratgeber gelesen.

mehr
 

CDs: ENSEMBLE MODERN
Wenn sich ein Kunstwerk schließlich geschichtlich durchgesetzt hat, waren es mit Sicherheit einzelne Personen oder Gruppierungen, die sich dafür eingesetzt haben. Dass solche Agenten heute unverzichtbar sind, zeigt Hans-Klaus Jungheinrich an zwei CDs der Ensemble Modern Akademie.

mehr
 

OPER: ALCINA MIT CECILIA BARTOLI
Im letzten Drittel des 8. Jahrhunderts lebt die Zauberin Alcina auf einer Insel im Mittelmeer, der Stoff ist aus Ariosts Orlando furioso, Händel brachte die Oper 1735 heraus, das Ballett tanzt im französischen Stil, die Kostüme sind barock und von heute. Wir sind in Zürich mit Thomas Rothschild bei Christoph Loy.

mehr
 

POP: WHAT HAVE THEY DONE TO MY SONG? ICH UND ICH
Songwriter versuchen gern, biografisch orientierten Deutungen ihrer Werke einen Riegel vorzuschieben. Michael Behrendt zeigt, wie sie Bedeutungen leugnen, Maskeraden veranstalten oder ihr Show-Ich im eigenen Song vorbeischauen lassen.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK

Andreas Maier über eine Kindheit und Jugend in der schönen Wetterau

Tahar Ben Jellouns Eheglück erzählt von Verlusten

Steve McQueens 12 Years a Slave bringt den Blues ins Kino und in die Herzen.

Martin Scorsese bietet in The Wolf on Wall Street einem Betrüger jede Menge Hochglanz

mehr
 

LEXIKON GEWISS: Eine neue Worterklärung: friktional (adv.)

mehr
 

EINE HANDVOLL WÖRTER VON GUIDO ROHM

mehr
 

 

Herzliche Grüße aus Frankfurt
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 30. Januar 2014

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de