Faust-Kultur gehört als unabhängige, nichtkommerzielle Autoren- und Künstlerplattform zu den wenigen Qualitäts-Portalen im Netz. Trägerin ist die Faust-Kultur-Stiftung. Wir arbeiten daran, dass www.faustkultur.de weiterhin eine »Kultur-Oase« im Internet bleibt. Sie können uns dabei unterstützen. Spenden sind willkommen!

Bankverbindung der Faust-Kultur-Stiftung:
Nassauische Sparkasse, IBAN: DE89 5105 0015 0159 0420 01, BIC: NASSDE55XXX

Ich möchte für Faust-Kultur spenden


Lesenswerte Neuerscheinungen gibt es auf dem Comicmarkt in jedem Monat. Thomas Scholz hat hier seine Favoriten des Monats Oktober zusammengestellt.

graphic novel – Oktober 2013

Neuerscheinungen und Empfehlungen

Christophe Blain

In der Küche mit Alain Passard

Alain Passard, Pariser Drei-Sterne-Koch und Star der Gemüseküche, hat sich über die Schulter und in die Töpfe schauen lassen – von einem weiteren Meister seines Fachs, Christophe Blain. Der Comiczeichner hat Alain Passard mehr als zwei Jahre lang begleitet und den Alltag des Maître, seine Ästhetik und Philosophie des Kochens in gewohnt ausdrucksstarken Zeichnungen eingefangen. Das Ergebnis ist ein kluges, lehrreiches und hochamüsantes Buch, mit dem Christophe Blain einmal mehr den Beweis erbringt, welch Potenzial der Comic abseits ausgetretener Pfade bietet.

Darüber hinaus beinhaltet der Band 15 anschaulich illustrierte Rezepte von Alain Passard und funktioniert so auch als raffiniertes französisches Kochbuch.

„Ein Kochbuch, ein Comic, ein Hochgenuss, eine Sensation.“ Andreas Platthaus, FAZ

Christophe Blain
In der Küche mit Alain Passard
Hardcover, 96 Seiten, farbig
Reprodukt Verlag, Berlin 2013

Buch bestellen

Hubert / Kerascoët

Schönheit

Schönheit! Oh, wie sich das Mädchen Morue danach sehnt! Und siehe da, eines Tages soll ihr Wunsch in Erfüllung gehen: Eine Fee lässt sie in den Augen eines jeden Betrachters als strahlende Schönheit erscheinen. Doch die Schönheit hat ihren Preis! Von nun an muss Morue sich sämtlicher Männer aus nah und fern erwehren. Auch der junge Burgherr erliegt ihrem Liebreiz. Doch warum sollte man sich mit der Rolle der einfachen Burgherrin zufriedengeben, wenn man auch das Herz eines Königs erobern kann?

Im Mittelpunkt von Huberts und Kerascoëts Erzählung steht die Frage nach der Schönheit und ihrer Wirkung auf uns: Wie verändert Schönheit den Menschen, dem sie zuteil wird? Und wie das Verhalten all derer, die ihn umgeben?

Hubert, Kerascoët
Schönheit
Hardcover, 152 Seiten, farbig
Reprodukt Verlag, Berlin 2013

Buch bestellen

Frederik Peeters / Pierre Oscar Lévy

Sandburg

Über einer malerischen Bucht bricht ein strahlender Sommertag an. Schon tauchen die ersten Menschen auf, um sich die besten Plätze am Strand zu sichern. Eine Familie, ein junges Paar, einige amerikanische Touristen und ein allein reisender Mann freuen sich auf ein Bad im kristallklaren Wasser… in dem sie zu ihrem Schrecken die unbekleidete Leiche einer Frau entdecken. Rasch zeigt sich, dass das abgeschiedene Idyll noch weit mehr Geheimnisse und Schrecken bereithält – und nicht willens ist, die kleine Gruppe ziehen zu lassen.

Einem Theaterstück von Samuel Beckett gleich studieren Pierre Oscar Lévy und Frederik Peeters in ihrem dichten, faszinierenden Mystery-Drama eine Gruppe von Menschen in der Grenzsituation zwischen Leben und Tod.

Frederik Peeters, Pierre Oscar Lévy
Sandburg
Klappenbroschur, 104 Seiten, schwarzweiß
Reprodukt Verlag, Berlin 2013

Buch bestellen

Jacques Tardi

Ich René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag IIB

Am 22. Mai 1940 wurde René Tardi, der Vater von Jacques Tardi, als Panzerfahrer in Lothringen gefangengenommen und verbrachte danach fast fünf Jahre im Stalag IIB, einem Stammlager für Kriegsgefangene in Hinterpommern im heutigen Polen. Ein Stalag war kein KZ und ans Leben wollte man den Franzosen nicht. Der erlittene Hunger, die Demütigungen, die Willkür, der Schmutz waren nach dem Krieg nicht so wichtig angesichts der sonstigen Gräuel. So schwieg ein verbitterter René Tardi, bis er auf Drängen seines Sohnes in den 80er-Jahren seine Erlebnisse in drei Schulheften niederschrieb. Seine Geschichte ist die der Besiegten, der ruhmlosen Helden.

Jacques Tardi
Ich René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag IIB
Hardcover, 200 Seiten, farbig
Edition Moderne, Zürich 2013

Buch bestellen

Moebius

Sternenwanderer 2 – Die Gärten von Edena

Stel und Atan sind auf dem Paradiesplaneten Edena gelandet und sehen dem Hungertod ins Auge. Ohne ihren Bord-Medik-Robot, ohne ihre Nahrungs-pillen, ohne die tägliche Dosis Hormonodin schwinden ihre Kräfte zusehends. Bis Stel es wagt, in einen der herumliegenden Äpfel zu beißen…

„Wir benutzen heute die Ernährung, um unsere emotionalen Probleme zu kompensieren“, sagte Moebius. „Die Wiederentdeckung ursprünglichen Essens steht für Freiheit, Schönheit, Lust.“

Moebius
Sternenwanderer 2 – Die Gärten von Edena
Gebunden, 64 Seiten, farbig
Verlag Schreiber & Leser, Hamburg 2013

Buch bestellen

Marjane Satrapi

Der Seufzer

Rose ist eine von drei Töchtern eines reichen Kaufmanns, der seinen Mädchen von jeder Reise in ferne Länder die schönsten Geschenke mitbringt. Eines Tages bittet Rose ihren Vater um Samen von blauen Bohnen, doch es gelingt ihm nicht, ihn zu finden. Sie seufzt vor Enttäuschung, was ein rätselhaftes Wesen herbeiruft …

Nach ihrem großen Erfolg mit „Persepolis” wendet sich die Autorin Marjane Satrapi nun der morgenländischen Fabelwelt zu und legt mit „Der Seufzer” eine Geschichte voller Magie, Sehnsucht und Wünsche vor.

Marjane Satrapi
Der Seufzer
Hardcover, 56 Seiten
Panini Verlag, Stuttgart 2013

Buch bestellen

Peer Meter / David von Bassewitz

Vasmers Bruder

Der Fall des Serienmörders und Kannibalen Karl Denke ist bis heute rätselhaft. Zwischen 1903 und 1924 hat er im schlesischen Städtchen Münsterberg (heute Ziebice) rund 30 Menschen getötet und zum Teil verspeist, und nur durch Zufall wurde er verhaftet. Bevor er jedoch verhört werden konnte, erhängte er sich in seiner Zelle. Seine Motive blieben im Dunkeln. Peer Meter, der bereits das Szenario zu „Haarmann“ schrieb, hat sich zusammen mit dem Zeichner David von Bassewitz daran gemacht, auf Grundlage dieser Begebenheiten die Geschichte eines Mannes zu erzählen, der über Denke forscht, sich aber während dieser Arbeit selbst verliert. Eine ebenso spannende wie düstere Geschichte, die erschreckt und fasziniert.

Peer Meter, David von Bassewitz
Vasmers Bruder
Hardcover, 192 Seiten
Carlsen Verlag, Hamburg 2013

Buch bestellen

schwerpunkt

GRAPHIC NOVEL

Kommentare

Kommentar eintragen









erstellt am 18.10.2013

Abb. aus: Christophe Blain: In der Küche mit Alain Passard

Abb. aus: Christophe Blain: In der Küche mit Alain Passard

Abb. aus: Hubert, Kerascoët: Schönheit

Abb. aus: Frederik Peeters, Pierre Oscar Lévy: Sandburg

Abb. aus: Frederik Peeters, Pierre Oscar Lévy: Sandburg

Abb. aus: Jacques Tardi: Ich René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag IIB

Abb. aus: Moebius: Sternenwanderer 2 – Die Gärten von Edena

Abb. aus: Marjane Satrapi: Der Seufzer

Abb. aus: Marjane Satrapi: Der Seufzer