SCHWERPUNKT SYRIEN: LEBEN MIT DEM ZUFALL VON OMAR KADDOUR
Wie verhalten sich Menschen in einer permanent lebensbedrohlichen Kriegssituation? Wie viel Zeit für Trauer hat der Mensch, wenn das Sterben alltäglich ist? An diese Fragen tastet sich der in Damaskus lebende, syrische Schriftsteller Omar Kaddour heran, indem er ein Leben im Ausnahmezustand beschreibt.

mehr
 

BRIEFWECHSEL: HANS BLUMENBERG UND JACOB TAUBES
Der Religionssoziologe Jacob Taubes muss ein beeindruckender Rhetoriker gewesen sein, der dem Philosophen Hans Blumenberg beharrlich eine Zusammenarbeit antrug. Warum beide hoffnungslos aneinander vorbeiredeten, erklärt Enno Rudolph in seiner Besprechung des Briefwechsels Hans Blumenberg – Jacob Taubes.

mehr
 

BUCH: RLF VON FRIEDRICH VON BORRIES
Gibt es Auswege aus der Einförmigkeit unserer globalisierten Gegenwart? Die alte Frage der Studentenbewegung nach dem richtigen Leben im falschen greift der Hamburger Kunstprofessor Friedrich von Borries in seinem neuen Roman RLF auf und liefert eine überraschende Antwort. Christian J. Grothaus stellt das Buch vor.

mehr
 

JAZZ: CD-BESPRECHUNGEN
Frühe Aufnahmen aus der Zeit vor der digitalen Wende offenbaren uns den musikalischen Unterschied zum heutigen Jazz, der durch die zeitgebundenen Ausdrucksweisen entsteht. Thomas Rothschild beschreibt, was es auf den wiederveröffentlichten Aufnahmen von Art Blakey & The Jazz Messengers, Freddie Hubbard Quintet und dem Teddy Wilson Trio with Jo Jones zu entdecken gibt.

mehr
 

POP-SPLITTER: JANELLE MONAE
Obwohl sie Grammy-Nominierungen vorweisen kann, ist die R&B-Sängerin Janelle Monae bei uns noch relativ unbekannt. Was wirklich schade ist, denn auch mit ihrer neuen Platte The Electric Lady hat sie ein verführerisches Popjuwel geschaffen, meint Michael Behrendt

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK

Ulrich Tukur stellt seine Novelle im Berliner Ensemble vor.

Anton Tschechows Iwanow in der Regie von Dimiter Gotscheff an der Berliner Volksbühne.

Clemens Meyer erzählt in der Berliner Backfabrik von Fickfröschen im Sachsensumpf, die niemand zu Prinzen küssen kann.

mehr
 

FRANKFURTER FUSSBALLSCHULE: DAS RUNDE INS ECKIGE

Der Abseitsphilosoph Detlev Claussen hat in Faust-Kultur seine Frankfurter Fußballschule in erbaulichen, launigen, aber leicht fasslichen Kapitelchen eingerichtet.

mehr
 

LEXIKON GEWISS: Eine neue Worterklärung.

mehr
 

PHILIPP MOSETTER: TRAGISCHE VORFÄLLE als Kurzvideos

mehr
 

 

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 17. Oktober 2013

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de