Jürgen Roth

Jürgen Roth, geboren 1968, lebt als Schriftsteller in Frankfurt am Main. Er studierte Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft in Tübingen und an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt, wo er auch promovierte. Jürgen Roth veröffentlicht regelmäßig sprachkritische Beiträge in der Zeitschrift konkret, sowie in taz, Titanic und anderen Publikationen. Die Schwerpunkte seiner schriftstellerischen Tätigkeit sind Satire und Fußball. In jüngerer Zeit sind von ihm im Verlag Antje Kunstmann vier Hörspiel-CDs erschienen: Stoibers Vermächtnis, Der Untergang des Bayernlandes, Mit Verlaub, Herr Präsident und Sie Düffeldoffel da! – die ersten beiden zusammen mit Hans Well von der Biermösl Blosn – sowie bei Zweitausendeins der Band Schrumpft die Bundesrepublik! – zusammen mit Michael Rudolf und F. W. Bernstein. Im Oktober Verlag liegen von ihm diverse Titel vor, darunter Anschwellendes Geschwätz, Fußball! (Buch und CD), Die Poesie des Biers (2., korrigierte, überarbeitete und stark erweiterte Auflage) und die CD Cowboys – Birken – Fußball – zusammen mit Alexandra Ihrig und Bernd Maier.
Zuletz erschienen: Helmut Schmidt. Politik ist ein Kampfsport
Eine Revue in Originaltönen.

erstellt am 15.11.2010

Jürgen Roth
Jürgen Roth