THEATER DIE NIBELUNGEN
Mit einem Deutschen Trauerspiel von Friedrich Hebbel, Die Nibelungen, eröffnete das Schauspiel Frankfurt die neue Saison. Ein großes Stück. Ein mutiger Start. Die junge Regisseurin Jorinde Dröse wagte sich auf Neuland vor. Sie inszenierte die alte Sage auch als (modernen) Kampf um Anerkennung. Martin Lüdke war in der Premiere.

mehr...

BUCH GOETHE. KUNSTWERK DES LEBENS
Schon sein Buch über die deutsche Romantik ist auf ein enormes Interesse gestoßen. Nun hat Rüdiger Safranski mit seiner Biographie des Weimarer Dichterfürsten die Reihe seiner profunden literarischen Lebensbeschreibungen gekrönt. Goethe – Kunstwerk des Lebens ist ein umfangreiches, aber sehr gefragtes Werk. Otto A. Böhmer beschreibt die Gründe dafür.

mehr...

GESCHICHTE DER NULL
Es ist erstaunlich, dass ein Zeichen, das am Anfang Nichts bedeutet, an zweiter Stelle aber schon das Zehnfache der ersten, überhaupt existiert; noch mehr aber, dass es erst erfunden werden musste. Clair Lüdenbach hat die lange Geschichte der Null in aller Kürze aufgeschrieben.

mehr...

KUNST: GESPRÄCH MIT ROMANA MENZE-KUHN
Arme und reiche Materialien fügen sich in den Installationen von Romana Menze-Kuhn zu neuen Räumen. Im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Petra Skiba und der Galeristin Christine Rother berichtet sie von ihrer Heransgehensweise.

mehr...

ROMANAUSZUG: ARGO. ANDERSWELT

Wer liest, wie jemand aus einem Berliner Cafe auf eine Straße tritt, die durch Buenos Aires führt, und dort einen Freund trifft, der sich aber als ferngesteuerter Feind entpuppt, hat ein Buch von Alban Nikolai Herbst in der Hand. Jetzt ist Argo. Anderswelt erschienen, aus dem das 5. Kapitel in Faust-Kultur veröffentlicht wird.

mehr...

NEUES AUS DEM sexyunderground
Fragen stellen. Möglichkeiten eröffnen. Staunen über das, was die eigenen Texte vermögen. Mit Eva Kissel, geboren 1991, stellt Matthias Göritz eine weitere Autorin aus dem Umfeld der Frankfurter Newcomer-Gruppe sexyunderground vor.

mehr...

SCHWERPUNKTTHEMA: SYRIEN
Mit dem von Larissa Bender betreuten Schwerpunkt möchten wir unseren Lesern die syrische Literatur näherbringen. Denn um zu verstehen, was zurzeit in Syrien passiert, ist kein Mittel besser geeignet als die Literatur.

mehr...

Das ONLINE-TAGEBUCH: DC DO BRASIL geht weiter Faust-Kultur hat den Soziologen Detlev Claussen gebeten, auf seiner Brasilien-Reise täglich ein iPhone-Diario zu führen und kurze, sehr persönliche Eindrücke und Fotos zu senden.

mehr...

PROJEKT DER ZEITSCHRIFT OTIUM: LEXIKON GEWISS
Nichts weniger als eine G roße E nzyklopädie der W elt i n S prache und S inn (GEWISS) soll vor aller Augen in Faust-Kultur entstehen. Hier die neuen Worterklärungen.

mehr...

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK

Ferdinand von Schirach stellt seinen zweiten Roman, Tabu, im Berliner Ensemble vor

Helene Hegemann. Ihr zweiter Roman ist ein komischer Volltreffer

Die bitteren Tränen der Petra von Kant. Zweite Herbstpremiere 2013 an der Berliner Schaubühne

mehr...

EINE HANDVOLL WÖRTER VON GUIDO ROHM
Mit der Kolumne Eine Handvoll Wörter setzt Faust-Kultur die Folge der kurzweiligen Abschweifungen von Guido Rohm fort.

mehr...

 

Besuchen Sie uns auf der Buchmesse:

Halle 4.1 Stand E 86 + E 88

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 19. September 2013

mehr...

 

Die Nibelungen

Goethe-Biographie

Geschichte der Null

Romana Menze-Kuhn

Argo. Anderswelt

Eva Kissel

Schwerpunkt Syrien

Diario. DC do Brasil

Lexikon Gewiss

Jamal Tuschick

Guido Rohm

Plakat Skyline im Faustkulturshop

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de