INTERVIEW MIT FRIEDHELM HENGSBACH
Schlagworte wie Wachstum, Arbeitslosigkeit und Schulden lenken bis heute den Blick auf falsche Indikatoren, die den Wohlstand einer Gesellschaft beschreiben. Der Sozialethiker Friedhelm Hengsbach hat diesen Prozess aus der Perspektive des Ökonomen und Theologen analysiert und Alternativen formuliert. Im Faust-Gespräch beschreibt er den schleichenden Wertewandel.

mehr...

GESPRÄCH MIT CAROLA SAAVEDRA
Carola Saavedra zählt zu den herausragenden Protagonistinnen der neuen brasilianischen Literatur, deren Brasilianität vor allem darin besteht, so offensiv wie selbstverständlich universell zu sein. Im Faust-Gespräch mit Andrea Pollmeier sprach sie über ihre Herkunftsgeschichte und ihr Leben als Schriftstellerin.

mehr...

200. GEBURTSTAG VON SÖREN KIERKEGAARD
Der buckelige Grübler aus Dänemark war der erste Philosoph, der nicht ein alles umfassendes Denksystem entwarf, sondern den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen stellte. Otto A. Böhmer hat in seinem neuen Buch Reif für die Ewigkeit den scharfsinnigen Denker als einen modernen Zeitgenossen identifiziert.

mehr...

BUCHKRITIK: KRITIK DER TRAGÖDIE

Wolfram Ettes Kritik der Tragödie. Über dramatische Entschleunigung beschreibt den Zusammenhang zwischen politisch-kulturellem Kontext und der Entwicklung der Tragödie von Aischylos bis Heiner Müller. Bernd Leukert ist von dem umfangreichen Werk begeistert.

mehr...

OPERNKRITIK: DER IDIOT
Mieczyslaw Weinberg, der 1996 in Moskau starb, hat unter anderem 22 Sinfonien, 17 Streichquartette und sieben Opern komponiert. In den Konzertsälen und Opernbühnen bleibt er dennoch unbekannt, weil er eben nicht bekannt ist. Am Nationaltheater Mannheim ist man anderen Sinnes. Und Thomas Rothschild war dort.

mehr...

CD-KRITIK: BACH-ILLUMINATIONEN
Es hat wohl seinen Grund, warum die Musik des barocken Meisters auch miserable Aufführungen sowie Adaptionen durch Jazz und Rock überstand. Nun hat Hans-Klaus Jungheinrich bemerkenswerte Bearbeitungen mit Angelika Nebel und Stefano Scodanibbio entdeckt.

mehr...

CD-KRITIK: PAUL ANKA
Paul Anka wird im Juli 72 Jahre alt. Es ist eine CD mit 36 seiner frühen Songs erschienen, die Thomas Rothschild wiedergehört hat.

mehr...

FILMKRITIK: PASSION
Der neue Film von Brian De Palma erzählt von den Intrigenspielen in einer Berliner Werbeagentur. Kai Mihm hat ihn sich angesehen.

mehr...

ZEITBRUCH: ZEIT-GESCHICHTE IN FORTSETZUNG:
Der Philosoph und Naturwissenschaftler Peter Eisenhardt hat sich eingehend mit dieser ZEIT-Frage befasst und veröffentlicht in Faust-Kultur seine Reflektionen in Fortsetzungen.

mehr...

TEXTLAND von Jamal Tuschick:
Hölderlin auf der Schaubühne
Raffiniert und skeptisch – die Lyrik der Nora E. Gomringer
Kein Terror steckte hinter dem Großfeuer in einem Lager voller Bücher bei Leipzig

mehr...

 
 

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 16. Mai 2013

mehr...

 

Friedhelm Hengsbach

Carola Saavedra

Sören Kierkegaard

W. Ette: Kritik der Tragödie

Weinberg: Der Idiot

Bach Metamorphosis

Paul Anka

Gouache von Paulus Böhmer
im Faustkulturshop

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de