Thema Afrika

INTERVIEW MIT CHIRIKURE CHIRIKURE
Das widersprüchliche Zusammenwirken kultureller Herkunft und politischer Prägung durch die britische Kolonialmacht gibt den Texten von Chirikure Chirikure aus Simbabwe eine spannungsreiche Dramaturgie. Im Faust-Gespräch mit Andrea Pollmeier erläutert er warum.

mehr...

ROMANAUSZUG: ÖL AUF WASSER
Helon Habila gehört zu den international anerkanntesten Autoren moderner afrikanischer Literatur. Sein aktueller Roman Öl auf Wasser, der im Wunderhorn Verlag erschienen ist, hat inzwischen zahlreiche literarische Auszeichnungen erhalten. Einen Auszug lesen Sie hier.

mehr...

ESSAY: AFRICAN SHORT STORY
Auch als Wissenschaftler und Herausgeber zeitgenössischer afrikanischer Autoren tritt Helon Habila hervor. Besonders beobachtet er die Entwicklung der afrikanischen Short Stories. Diese grenzt er dezidiert von traditionellen, oral übermittelten Folktales ab. Hier ein Essay in Originalfassung.

mehr...

ÜBERSETZUNGSVERGLEICH: CHINUA ACHEBE
Chinua Achebes epochaler Roman Alles zerfällt ist im Fischer Verlag in neuer Übersetzung von Uda Strätling erschienen. Endlich sagt Literaturübersetzerin Silke Pfeiffer nach eingehender Textanalyse. Wie wichtig es ist, kulturelles Hintergrundwissen aus beiden Sprachwelten in die Übersetzung einzubeziehen, zeigt ihre Kritik.

mehr...

Künstlerporträt

WO MALEREI WIEDER MÖGLICH WIRD
Der junge norwegische Künstler Kenneth Alme untersucht mit den Mitteln der Malerei und reflektierter Distanz zum Medium allgemeine Probleme der Sichtbarkeit. Die aktuellen Arbeiten beeindrucken mit exponierter Leere und spekulativem Inhalt. Ein Porträt von Claudia Olbrych.

mehr...

Besprechungen

OPER: VERDIS NABUCCO
Am Stuttgarter Opernhaus hatte Verdis Nabucco unter der Regie von Rudolf Frey Premiere. Thomas Rothschild lobt die Leistung des vortrefflichen Stuttgarter Opernchors.

mehr...

THEATER KINDER DER REVOLUTION
Jennifer Warzecha über die szenische Lesung und Diskussion mit dem Dramaturgen Sascha Kölzow und Studierenden der Folkwang Universität der Künste um das Stück Kinder der Revolution, das am 12. April im Bochumer Schauspielhaus Premiere hat.

mehr...

JUNGE LITERATUR IN HAMBURG
Jahr für Jahr werden beim Ham.lit die hoffnungsvollsten Debütanten sowie etablierte Größen der jungen Literaturszene eingeladen.Von drei Bühnen kann man frisch Veröffentlichtes und Manuskriptausschnitte, Prosa bis Lyrik hören. Malte Abrahmam war dabei.

mehr...

DAS HALBE WORT: Jannis Plastargias stellt in seiner Reihe die Nachwuchsautorin und Gewinnerin des Frankfurter Jugendliteraturpreises 2012 Viviana Iparraguirre De las Casas vor.

mehr...

TEXTLAND: In Jamal Tuschicks Kolumne dreht und föhnt Claus Peymann Kabale und Liebe zur Schillerlocke auf der Bühne des Berliner Ensemble und liest Artur Becker im Club der polnischen Versager.

mehr...

 
 
 
 

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 7. März 2013

mehr...

Chirikure Chirikure

Helon Habila

African Short Story

Chinua Achebe

Kenneth Alme

Nabucco

Kinder der Revolution

Ham.lit

Viviana Iparraguirre De las Casas

Locomondo 2013

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de